Hornetdrive - Servicevertrag und Datenschutzerklärung

Servicevertrag für „Hornetdrive“

Stand: 14.09.2015

§ 1 Gegenstand dieses Vertrages

  1. Hornetdrive ist ein Service der Hornetsecurity GmbH, Am Listholze 78, 30177 Hannover (im Folgenden „Anbieter“ oder „Hornetsecurity“ genannt).
  2. Diese Bedingungen gelten für das Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Auftraggeber zur Nutzung des Online-Datenspeichers Hornetdrive.
  3. Die Nutzung von Hornetdrive ist nur zulässig, wenn der Auftraggeber diese Bedingungen akzeptiert.

§ 2 Vertragsschluss

Der Vertrag über die Nutzung von Hornetdrive kommt durch die Einrichtung eines Benutzer-Accounts für Hornetdrive zustande – unabhängig davon, ob die Erbringung der Leistung entgeltlich oder unentgeltlich (z.B. Test-Account, Gast-Account) erfolgt.

§ 3 Leistungen des Anbieters

  1. Hornetdrive ermöglicht sichere Speicherung, Austausch und gemeinsame Bearbeitung von Dateien in der Cloud. Dafür kann der Benutzer Dokumente und Dateien in sogenannte Drives speichern oder vorhandene Ordner in Drives umwandeln.
  2. Der Benutzer kann eine unbegrenzte Zahl eigener Drives in der Hornetdrive-Cloud einrichten.
  3. Der Benutzer und vom ihm eingeladene andere Benutzer können Dateien in den vom Benutzer eingerichteten Drives ablegen, sofern sie dazu nach den vom Benutzer eingestellten Berechtigungen für den jeweiligen Drive berechtigt sind.
  4. Dem Benutzer wird dazu Speicher in der Hornetdrive-Cloud zur Verfügung gestellt. Der maximale Umfang des genutzten Speichers richtet sich nach der für den Benutzer geltenden Nutzungslizenz.
  5. Je nach vom Benutzer für den Drive vorgenommenen Einstellungen werden bei der Speicherung von Dateien im Drive ältere Versionen der gleichen Datei gelöscht oder weiterhin gespeichert. Die einstellbare maximale Zahl gespeicherter Versionen richtet sich auch nach der Art der Lizenz des Benutzers.
  6. Alle in Drives eines Benutzers gespeicherten Daten zusammengenommen, inklusive weiterhin gespeicherter älterer Versionen, ergeben den Gesamtumfang des vom Benutzer genutzten Speichers in der Hornetdrive-Cloud. Sofern der tatsächlich genutzte Speicher den lizenzierten und zur Verfügung gestellten Speicher erreicht oder überschreitet, können keine weiteren Daten mehr in Drives des Benutzers gespeichert werden.
  7. Auf die in der Hornetdrive-Cloud gespeicherten Daten können der Benutzer und von ihm eingeladene andere Benutzer zugreifen, sofern sie dazu nach den vom Benutzer eingestellten Berechtigungen für den jeweiligen Drive berechtigt sind.
  8. Der Auftraggeber erhält das nicht ausschließliche Recht zur Nutzung der vom Anbieter bereitgestellten Hornetdrive Software-Clients auf einer unbegrenzten Zahl von Geräten. Das Recht ist nicht übertragbar. Alle weitergehenden Rechte an der Software verbleiben beim Anbieter.
  9. Speicherung und Zugriffe auf die Daten in der Hornetdrive-Cloud sind ausschließlich über Hornetdrive Software-Clients möglich. Je nach Software-Version werden Daten in den vom Benutzer genutzten Drives automatisch oder manuell mit dem Client-System des Benutzers synchronisiert. Die Lizenz zur Nutzung der entsprechenden Hornetdrive Client-Software ist in der Lizenz zur Nutzung des Hornetdrive Service enthalten.
  10. Daten werden vor der Übertragung in die Hornetdrive Cloud im Software-Client verschlüsselt bzw. nach dem Herunterladen aus der Cloud im Software-Client entschlüsselt. Jeder Drive hat einen eigenen Schlüssel. Hornetsecurity hat keinen Zugriff auf die zur Verschlüsselung der Daten genutzten Schlüssel und die in der Cloud gespeicherten Daten. Gehen die zur Verschlüsselung der Daten im Software-Client genutzten Schlüssel verloren, ist kein Zugriff auf im jeweiligen Drive gespeicherten Daten mehr möglich.
  11. Hornetdrive speichert Backups der zur Verschlüsselung genutzten Schlüssel in verschlüsselter Form in der Hornetdrive-Cloud (konfigurierbar). Zusätzlich speichern Hornetdrive Software-Clients Backups der zur Verschlüsselung genutzten Schlüssel lokal. Eine regelmäßige Sicherung der Schlüssel durch den Benutzer wird dringend empfohlen.
  12. Benutzer können in bestimmten Versionen des Software-Clients einzelne Dateien per Weblink zum Download freigeben. Diese Dateien werden nach Freigabe unverschlüsselt in der Hornetdrive-Cloud gespeichert.
  13. Der Anbieter stellt in unregelmäßigen Abständen neue Versionen der Software über Internet-Server bereit, die ggf. Fehlerbehebungen und neue Funktionen enthalten. Über die Bereitstellung neuer Versionen wird der Anbieter den Auftraggeber auf geeignete Weise (per E-Mail, über App-Shops) informieren. Der Auftraggeber ist selber dafür verantwortlich, die jeweils aktuellen Versionen der Software zu nutzen. Die Gewährleistung einer einwandfreien Funktion des Hornetdrive-Service bezieht sich nur auf die jeweils aktuellen, bereitgestellten Versionen der Software.
  14. Hornetsecurity stellt den Support autorisierter Benutzer sicher, soweit es Systeme und Software von Hornetsecurity betrifft. Der Support von Systemen des Benutzers und von Software anderer Hersteller ist nicht Bestandteil des Hornetdrive Services.

§ 4 Garantien

  1. Die Verfügbarkeit der Hornetdrive-Cloud beträgt 99,9% im Jahresmittel. Geplante Wartungsarbeiten werden nicht berücksichtigt, diese werden soweit es möglich ist am Wochenende nachts ausgeführt (MEZ).
  2. Daten werden auf zwei Speichern redundant gespeichert. Bei Ausfall eines Datenspeichers wird die Redundanz innerhalb von vier Stunden wiederhergestellt.
  3. Daten in der Hornetdrive-Cloud werden ausschließlich verschlüsselt abgelegt, es sei denn, der Benutzer gibt einzelne Daten ausdrücklich für den Zugriff per Weblink frei. Hornetsecurity hat keinen Zugriff auf von Benutzern in der Hornetdrive-Cloud gespeicherte verschlüsselte Daten.
  4. Die Speicherung von Daten in der Hornetdrive-Cloud erfolgt ausschließlich in gesicherten Rechenzentren in Deutschland, sofern nicht ausdrücklich und auf Wunsch des Auftraggebers ein Speicherort in einem anderen Land eingerichtet ist.

§ 5 Haftung

  1. Hornetsecurity haftet auf Schadensersatz und auf Ersatz vergeblicher Aufwendungen, gleich aus welchem Rechtsgrund, nur nach folgenden Regeln:

a) Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit wird in voller Höhe gehaftet.

b) Unterhalb grober Fahrlässigkeit wird in Höhe des vorhersehbaren Schadens, der durch die Sorgfaltspflicht verhindert werden sollte, gehaftet, jedoch nicht für Folgeschäden wie vergebliche Investitionen, ausgebliebene Einsparungen oder entgangenen Gewinn.

c) Die Haftung von Hornetsecurity für alle Schadensfälle nach Buchstabe b) ist je Vertragsjahr insgesamt auf die Höhe der an Hornetsecurity in diesem Vertragsjahr bezahlten jährlichen Vergütung beschränkt.

d.) Sofern der Auftraggeber Kenntnis von Fehlern oder Schäden erhält und eine unverzügliche Mitteilung darüber an Hornetsecurity unterlässt, haftet Hornetsecurity nicht für Schäden, die durch die unterbliebene unverzügliche Mitteilung hätten vermieden werden können.

§ 6 Umfang der Nutzung, Preise und Zahlungen

  1. Der Auftraggeber kann den Service entgeltlich (Business- oder Enterprise-Lizenz) oder unentgeltlich (Gastlizenz) nutzen. Business- und Enterprise-Lizenzen können 30 Tage unentgeltlich zu Testzwecken genutzt werden.
  2. Leistungsumfang der genutzten Lizenz ergibt sich aus der jeweils gültigen Preisliste.
  3. Zahlungen sind jeweils zu Beginn eines Vertragszeitraumes für die entsprechende Laufzeit im Voraus fällig.

§ 7 Dauer des Vertrages

  1. Der Vertrag für Testlizenzen endet automatisch 30 Tage nach Einrichtung des Benutzer-Accounts.
  2. Der Vertrag für Gastlizenzen wird unbefristet geschlossen. Gastlizenzen können von Hornetsecurity jederzeit mit einer Frist von 30 Tagen gekündigt werden.
  3. Der Vertrag für entgeltliche Nutzung wird für die Dauer von 12 Monaten abgeschlossen. Der Vertrag endet automatisch nach Ablauf dieses Zeitraums. Um den Service weiter zu nutzen, muss der Auftraggeber vor Ablauf des jeweiligen Vertragszeitraumes erneut eine Lizenz für ein Jahr erwerben.
  4. Nach Ende des Vertrags ist keine Datenübertragung oder Synchronisation zwischen den Geräten mehr möglich.
  5. Bei missbräuchlicher Nutzung des Service ist der Anbieter zur außerordentlichen Kündigung berechtigt.
  6. Der Vertrag kann vom Auftraggeber jederzeit ohne Angaben von Gründen gekündigt werden.
  7. Das Recht zur Kündigung des Vertrages aus wichtigem Grund bleibt unberührt.
  8. Die Daten auf den Systemen des Anbieters werden nach Ende des Vertrags, unabhängig vom Grund des Vertragsendes, für 30 Tage aufbewahrt, um dem Benutzer die Gelegenheit zu geben, Daten noch zu sichern. Danach werden die Daten auf den Systemen des Anbieters gelöscht.
  9. Erwirbt der Auftraggeber nach Ablauf des ordentlichen Vertragszeitraums (nach Ziffer 3.) während der Aufbewahrungszeit (nach Ziffer 8.) erneut eine Lizenz, wird sein Benutzerkonto reaktiviert und die Nutzung der Funktionen von Hornetdrive entsprechend der erworbenen Lizenz wieder ermöglicht.
  10. Der Auftraggeber kann unabhängig vom Status des Vertrags jederzeit die Löschung aller gespeicherten Daten inklusive seiner Account-Daten verlangen. Nach der Löschung dieser Daten ist dann keine weitere Nutzung mehr möglich und der Vertrag endet mit der Ausführung der Löschung.
  11. Zahlungen für verbleibende Restlaufzeiten im Fall eines vorzeitigen Endes des Vertrags (nach Ziffern 5., 6., 7. oder 10.) werden nicht erstattet.

§ 8 Sonstiges

Es gilt deutsches Recht. Gerichtsstand ist Hannover.

Datenschutzerklärung für “Hornetdrive“

Stand: 23.10.2018

 

I. Kontaktinformationen des Anbieters

 

Hornetdrive ist ein Service der:

 

Hornetsecurity® GmbH
Am Listholze 78
30177 Hannover
Deutschland

 

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns wichtig. Diese Datenschutzerklärung informiert über Umfang und Art der Verarbeitung Ihrer Daten im Zusammenhang mit der Nutzung von Hornetdrive. Die Nutzung des Hornetdrive Service ist nur möglich, wenn Sie der hier vorliegenden Datenschutzerklärung zustimmen.

 

Das Unternehmen ist für die Datenverarbeitung im Rahmen dieser Webseite im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) verantwortlich. Zudem finden Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) bei der Verarbeitung Ihrer Daten Berücksichtigung.

 
+49 511 515 464-0
 

Geschäftsführer: Oliver Dehning, Daniel Hofmann, Daniel Blank Handelsregister: Amtsgericht Hannover HRB 201937
Umsatzsteuer ID: DE256599255

 

Chief Information Security Officer: Olaf Petry
Kontakt über:  moc.y1542884546tiruc1542884546esten1542884546roh@z1542884546tuhcs1542884546netad1542884546.

 

Datenschutzbeauftragter: Michael Schramm, LL.M. (Minnesota)
Kontakt über:  moc.y1542884546tiruc1542884546esten1542884546roh@z1542884546tuhcs1542884546netad1542884546.

 

II. Informationen zum Produkt

 
 

Hornetdrive ermöglicht dem Benutzer seine Daten sicher, mehrfach redundant und verschlüsselt zu speichern und stellt diese auf verschiedenen Plattformen zum Abruf zur Verfügung. Die Daten befinden sich zum einen in der Hornetdrive-Cloud in mehrfach gesicherten Rechenzentren und zum anderen auf den verschiedenen Drive-Installationen von Benutzern.

 

In Hornetdrive abgelegte Dateien werden grundsätzlich vor dem Hochladen auf dem Endgerät des Benutzers mit einem AES-256-Algorithmus verschlüsselt. Die Schlüssel wiederum werden ihrerseits ausschließlich verschlüsselt abgelegt und übertragen. Somit ist sichergestellt, dass unbefugte Personen diese Dateien niemals in unverschlüsselter Form zu Gesicht bekommen können.

 

Benutzer können in bestimmten Versionen des Software-Clients einzelne Dateien per Weblink zum Download freigeben. Diese Dateien werden nach Freigabe unverschlüsselt in der Hornetdrive-Cloud gespeichert.

 

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

Grundlage eines effektiven Datenschutzes ist die umfassende Information über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten („Datenverarbeitung“). Daher möchten wir Sie informieren,

 
  • wann bzw. bei welchen Aktionen wir Daten verarbeiten,
  • welche Daten wir aus welchen Gründen verarbeiten,
  • wer Daten erhält,
  • welche Rechte Sie wegen der Datenverarbeitung durch uns haben.
 

Diese Datenschutzerklärung regelt nur die Nutzung personenbezogener Daten auf unserer Website www.hornetdrive.com/de inklusive der Unterseiten. Wenn Sie unsere Website über einen Link verlassen oder unsere Präsenz auf einer Social-Media-Plattform besuchen, verlassen Sie auch den Anwendungsbereich dieser Datenschutzerklärung.

 

Die Übertragung von Informationen zu oder von dieser Website wird mit einer TLS-Verschlüsselung abgesichert.

 

Diese Datenschutzerklärung können Sie dauerhaft und jederzeit unter der Adresse
https://www.hornetdrive.com/de/datenschutz abrufen, ausdrucken oder herunterladen.

 

1. Hornetdrive

 

Für den Service Hornetdrive gilt, dass folgende Daten von Hornetsecurity im Rahmen der Erbringung des Hornetdrive-Service erhoben, verarbeitet oder genutzt werden:

 
  • Zugangsdaten des Benutzers: E-Mail-Adresse und Kennwort (zur Ausführung des Service notwendig),
  • Weitere Daten des Benutzers: Name, Telefon, Mobilnummer (sofern diese vom Benutzer eingegeben werden). Diese Daten dienen der Kommunikation der Benutzer untereinander und werden von Hornetsecurity selber nicht genutzt. Die Angabe dieser Daten ist freiwillig und zur Ausführung des Service nicht notwendig.
  • Daten über die vom Benutzer eingerichteten Drives (zur Ausführung des Service notwendig): Name des Drive, Größe, Zugriffsrechte anderer Nutzer auf den Drive, Umfang der Datenübertragung von und zum Drive,
  • Daten über die vom Benutzer mit Hornetdrive genutzten Geräte (zur Ausführung des Service notwendig): Name des Geräts, Plattform des Geräts, installierte Hornetdrive-Version, Datum/Uhrzeit der ersten und letzten Verbindung, IP-Adresse bei der Installation,
  • in Hornetdrive durch den Benutzer in den verschlüsselten Drives gespeicherte Daten (eigentliche Nutzdaten des Benutzers, durch Hornetsecurity auf Grund der Verschlüsselung nicht einsehbar).
 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Bereitstellung der Website macht die Verarbeitung verschiedener Informationen erforderlich. Darüber hinaus richtet sich der Umfang der Datenverarbeitung nach Ihrer Nutzung der Funktionalitäten der Website, beispielsweise wenn Sie über das Kontaktformular mit uns kommunizieren oder in die Verarbeitung von Daten einwilligen.

 

Sie sind nicht verpflichtet, uns personenbezogene Daten bereitzustellen. Soweit die Bereitstellung dieser Daten aber technisch zwingend mit dem Aufruf unserer Seite verbunden ist, führt eine Weigerung dazu, dass Sie unsere Website nicht betreten und nutzen können.

 

Als Besucher unserer Websites unterliegen Sie keiner automatisierten Entscheidungsfindung im Sinne von Art. 22 DSGVO.

 

3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

 

Die Rechtsgrundlage der Verarbeitung dieser Informationen und sämtlicher in den Diensten von Hornetsecurity gespeicherten Daten ist die Erforderlichkeit zur Erfüllung der bestehenden Vertragsbeziehung (s. Tab „Servicevertrag“). Eine weitergehende Nutzung durch Hornetsecurity für eigene Zwecke, Werbung etc. findet nicht statt.

 
VerarbeitungsgrundRechtsgrundlage in der DSGVOErläuterung
Vertragserfüllung oder Durchführung
vorvertraglicher Maßnahmen
Art. 6 Abs. 1 b)Eine Verarbeitung erfolgt nur in dem Umfang, der für die Wahrnehmung und Erfüllung der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag erforderlich ist. Soweit nicht ausdrücklich anders dargestellt, erfolgt die Datenverarbeitung durch uns nur in diesem Umfang.
Berechtigtes InteresseArt. 6 Abs. 1 f)Eine Verarbeitung erfolgt, soweit wir ein berechtigtes Interesse haben und keine entgegenstehenden überwiegenden Interessen des Betroffenen ersichtlich sind. Das konkrete Interesse wird in dieser Datenschutzerklärung im Rahmen der Verarbeitungsdarstellung erläutert.
EinwilligungArt. 6 Abs. 1 a)Eine Verarbeitung erfolgt, soweit Sie hierzu ausdrücklich der Art und dem Umfang der Datenverarbeitung zugestimmt haben. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Die bis zu diesem Zeitpunkt erfolgte Verarbeitung wird davon aber nicht betroffen.
Rechtliche PflichtArt. 6 Abs. 1 c)Eine Verarbeitung erfolgt, soweit dies zur Erfüllung deutscher oder europäischer gesetzlicher Pflichten erforderlich ist.
 

4. Datenverarbeitung der Kundendaten durch Dritte

 
  • Die Verarbeitung von Kundendaten wird von Hornetsecurity grundsätzlich selber durchgeführt. An Dritte vergeben werden Basisleistungen (RZ-Dienste, Internetanbindung, Transport und Einbau von Systemen und Datenträgern); dabei erfolgt keine Übermittlung personenbezogener Daten an diese Dritten.
  • Die genutzten Rechenzentren befinden sich in Deutschland. Eine Übermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht.
 

5. Technische und organisatorische Maßnahmen

 
  • Der Anbieter gewährleistet die im Rahmen der ordnungsgemäßen Abwicklung des Auftrags erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen gemäß §9 BDSG.
  • Durch die Verschlüsselung der Daten vor dem Hochladen in die Hornetdrive-Cloud hat der Anbieter keinen Zugriff auf die hochgeladenen Nutzdaten und kann sich diesen auch nicht selber verschaffen.
  • Die vom Anbieter getroffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen sind in der Anlage „Technische und organisatorische Maßnahmen“ aufgeführt. Sie werden ständig regelmäßig überprüft und dem technischen Fortschritt angepasst.
 

6. Datenlöschung und Speicherdauer

 

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, sobald die Rechtsgrundlage für deren Verarbeitung entfällt. Teilweise können Rechtsgrundlagen aber auch parallel bestehen bzw. kann mit Wegfall einer Rechtsgrundlage eine neue eingreifen, wie beispielsweise die Pflicht bestimmte Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Aufbewahrungspflicht zu speichern.

 

IV. Datenverarbeitung für Bereitstellung der Website

 

Damit wir Ihnen die Website anzeigen können, ist es erforderlich, bestimmte Informationen zu verarbeiten. Dies erfolgt bereits, wenn Sie unsere Website aufrufen. Zudem bieten wir auf unserer Website verschiedene Funktionalitäten an, die eine weitergehende Datenverarbeitung erforderlich machen.

 

1. Log Files

 

Bei der Nutzung unserer Services sowie beim Aufruf unserer Webseite werden verschiedene Informationen an unsere Server weitergeleitet. Diese benötigen wir zum Aufbau und Erhalt der Verbindung. Unter den Daten ist auch Ihre IP-Adresse, die wir als personenbezogenes Datum behandeln. Daneben werden die folgenden Daten erhoben:

 
  • IP-Adresse und Source Port vom Client (ggf. NAT-IP)
  • Zeitstempel
  • Art der Verbindungsanfrage
  • Protokollversion
  • Vom Client angefragte Webseite
  • etwaig auftretende(r) Fehlercode vom Squid / Ausführliche Fehlerbeschreibung
  • HTTP-Statuscode vom angefragten Server
  • HTTP-Statuscode weitergeleitet zum Client
  • Browserversion
  • Betriebsystem
 

Wir speichern diese Daten in sog. Server-Protokolldateien (Log-Files). Eine Zusammenführung dieser Daten mit weiteren Daten über Sie erfolgt nicht. Die Speicherung der Log-Files inklusive Ihrer IP-Adresse dient dem berechtigten Interesse der Bereitstellung unserer Website und der Verhinderung derer missbräuchlicher Nutzung. Gespeicherte Logfiles werden spätestens nach Ablauf von 14 Monaten gelöscht, es sei denn eine längere Speicherung ist erforderlich, um beispielsweise einen Angriff auf unserer Website abzuwehren oder aufzuklären.

 

2. Cookies

 

Zum Aufbau und Erhalt der Verbindung setzen wir Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die durch Ihren Browser übermittelt und auf Ihrem Rechner gespeichert wird. Sie können die Verwendung von Cookies auch in Ihrem Browser steuern und Cookies selbst jederzeit löschen. Cookies können erforderlich für die Verbindungsherstellung bzw. die Verbesserung der Nutzung der Website sein.

 

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

 

Der Einsatz technisch bedingter Cookies und die damit verbundene Datenverarbeitung erfolgt aufgrund unseres berechtigten Interesses an einer technisch einwandfreien und komfortablen Nutzungsmöglichkeit unserer Website. Technisch bedingte Cookies werden in der Regel beim Schließen Ihres Browsers automatisch gelöscht (Session-Cookies), in anderen Fällen erst nach einiger Zeit (Persistent-Cookies). Die Speicherdauer von Persistent-Cookies wird vom Anbieter bestimmt und kann von Ihnen beispielsweise in Ihrem Browser eingesehen werden.

 

Nähere Informationen können Sie in unserer Cookie-Richtlinie im Detail einsehen.

 

3. Kontaktformulare

 

An verschiedenen Stellen unserer Website finden Sie Kontaktformulare, über die Sie uns jederzeit eine Anfrage senden oder beispielsweise ein Angebot für eine unsere Leistungen anfordern können. Dabei werden bei allgemeinen Anfragen folgende Informationen abgefragt: Empfänger bei Hornetsecurity, Firma, Name, E-Mail-Adresse, Telefon sowie Ihre Nachricht. Wenn Sie ein Angebot für unsere Leistungen anfordern, müssen Sie folgende Informationen angeben: Firma, Anrede, Nachname, E-Mail-Adresse, Telefon, gewünschte Leistung sowie die Anzahl der geplanten Nutzer. Die Angaben sind als Pflichtfelder gekennzeichnet. Alle weiteren Daten, die Sie uns im Rahmen der Anfrage übermitteln, auch über das Freitextfeld, erfolgen freiwillig.

 

Wir verwenden diese Daten ausschließlich für die Beantwortung Ihrer Anfrage und die damit verbundene Kommunikation. Die Rechtsgrundlage dieser Verarbeitung Ihrer Daten hängt vom Inhalt Ihrer Anfrage ab. Grundsätzlich gilt hier unser berechtigtes Interesse an der Bereitstellung der Kontaktfunktionalität und der Beantwortung Ihrer darüber übermittelten Anfrage. Wenn Ihre Anfrage auf den Abschluss eines Vertrages mit uns gerichtet ist, erfolgt die Verarbeitung im Rahmen dieses vorvertraglichen Schuldverhältnisses.

 

Ihre Daten werden gelöscht, sobald Ihrer Anfrage abschließend bearbeitet wurde. Im Falle eines Vertragsschlusses verarbeiten wir die Daten ggf. zur Vertragserfüllung weiter.

 

4. Test-Onboarding („Hornetdrive testen“)

 

Um unseren Service Hornetdrive zu testen, können Sie sich direkt über unsere Website anmelden. Hierfür benötigen wir verschiedene Informationen zu Ihrer Person sowie etwaig den Service betreffende Daten. Die Pflichtfelder sind entsprechend gekennzeichnet. Alle weiteren Informationen erfolgen freiwillig.

 

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist insoweit die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen bzw. die Erforderlichkeit für die Vertragserfüllung. Die Speicherdauer bemisst sich entsprechend grundsätzlich an der Dauer der Vertragsbeziehung. Nach deren Ende können aber alternative Rechtsgrundlagen eingreifen, wie etwa gesetzliche Speicherfristen.

 

5. Google Fonts

 

Wir verwenden zur Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts von Google. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in Ihren Browser, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Dazu nimmt Ihr Browser Verbindung mit Google auf, wodurch Google erfährt, dass über Ihre IP-Adresse unsere Webseiten aufgerufen wurden. Die Nutzung von Google Fonts erfolgt auf der Rechtsgrundlage unseres berechtigten Interesses an einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Webseiten. Wenn Ihr Browser Google Fonts bzw. Web Fonts nicht unterstützt, wird von Ihrem Endgerät eine Standardschrift verwendet.

 

Unter den nachstehenden Internetadressen erhalten Sie weitere Informationen über Google Fonts und die Datenschutzbestimmungen von Google:

 

https://fonts.google.com/
http://www.google.de/policies/privacy

 

6. Social-Media-Plugins

 

Wenn Ihnen Inhalte aus unserer Website gefallen, gelangen Sie über Schaltfächen unmittelbar zu unseren Social-Media-Seiten, wobei Sie die Möglichkeit haben, dort entsprechende Inhalte zu teilen. Hierfür sind entsprechende Social-Media-Links auf unsere Website integriert.

 

Wenn Sie eine Unterseite betreten, auf der die Social-Media-Links integriert sind und diesen folgen, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern der jeweiligen Betreiber her. Bei Herstellung der Verbindung werden verschiedene Informationen inklusive Ihrer IP-Adresse an die Betreiber gesendet und von diesen gespeichert. Da die Betreiber Ihren Sitz in den meisten Fällen in den USA haben, erfolgt die Speicherung auch dort. Es besteht die Möglichkeit, dass die Betreiber erfahren, dass Ihr Browser die betreffende Unterseite unserer Website aufgerufen hat. Das gilt auch, wenn Sie keinen Nutzeraccount bei dem Social-Media-Netzwerk oder Microblogging-Dienst haben oder zum Zeitpunkt des Besuchs unserer Website nicht dort eingeloggt sind.

 

Gleiches gilt für etwaig eingebundene Plugins: Wenn Sie zeitgleich in Ihrem dortigen Account eingeloggt sind, ordnet der Betreiber Ihren Besuch unserer Website sowie jede weitere Interaktion mit dem Plugin (z.B. bei Betätigung der jeweiligen Zustimmungs-Buttons, Kommentare) unmittelbar Ihrem Account zu und speichert diese Informationen. Diese Aktionen sind unter Umständen auch für die anderen Nutzer des Netzwerks sichtbar. Sie können diese Datenverarbeitung verhindern, indem Sie die Schaltflächen nicht betätigen. Außerdem können Sie sich vor dem Besuch unserer Seite bei Ihrem Social-Media-Netzwerk ausloggen. Zusätzlich können Sie auch über Add-Ons wie dem Skript-Blocker „NoScript“ (http://noscript.net) für Ihren Browser der Ausführung von Social-Media-Plugins ganz allgemein unterbinden.

 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist unser berechtigtes Interesse, Ihnen eine leichte Möglichkeit zu bieten, Informationen unserer Website auf Social-Media-Netzwerken und Microblogging-Diensten zu teilen und so unsere Sichtbarkeit zu erhöhen.

 

Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung, insbesondere deren Umfang und Rechtsgrundlagen sowie diesbezüglichen Rechte entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen und Nutzungsbedingungen der jeweiligen Netzwerke.

 

Unsere Website setzt die folgenden Social-Media-Plugins ein:

 

Facebook

 

Unsere Website enthält ein Social Plugin des Social-Media-Netzwerks Facebook. Die entsprechende Schaltfläche ist erkennbar an dem Facebook-Logo. Die Datenschutzerklärung von Facebook finden Sie hier: http://www.facebook.com/policy.php.

 

Google+

 

Unsere Website enthält ein Social Plugin des Social-Media-Netzwerks Google+ von Google. Die entsprechende Schaltfläche ist erkennbar an dem „G+“-Logo. Die Datenschutzerklärung von Google finden Sie hier: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/.

 

Twitter

 

Unsere Website enthält ein Social Plugin des Mikroblogging-Dienstes Twitter der Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA („Twitter“). Die entsprechende Schaltfläche ist erkennbar an dem Twitter-Vogel. Die Datenschutzerklärung von Twitter finden Sie hier: https://twitter.com/privacy.

 

7. Sonstige personenbezogene Daten

 

Wir weisen Sie nochmals darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „_anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Die Hornetsecurity GmbH speichert somit keine persönlichen Daten eines Webseiten-Besuchers.

 

Eindeutig personenbezogene Daten werden nur dann erhoben, wenn Sie diese freiwillig angeben, z. B. bei einer Service- oder Support-Anfrage über ein Kontaktformular, per E-Mail, online oder schriftlich. Zur Bearbeitung Ihres Anliegens leiten wir Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls an die fachlich zuständige Abteilung weiter. Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt dabei über das Ticketsystem OTRS und unseren Servern. Darüber hinaus werden die Daten nicht an Dritte weitergegeben oder für andere als die jeweils angegebenen Zwecke genutzt. Personenbezogene Daten, die uns übermittelt werden (z. B. Name, Adresse, Telefonnummer, Telefaxnummer oder E-Mail-Adresse), verwenden wir ausschließlich zur Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Bearbeitung Ihres Anliegens. Sie werden bei uns nur so lange gespeichert, wie dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder wie wir gesetzlich zur Speicherung verpflichtet sind. Sie haben jederzeit die Möglichkeit Ihre Einwilligung zurückzunehmen. Bitte wenden Sie sich hierzu an unseren Datenschutzbeauftragen (siehe oben). Wir weisen darauf hin, dass Nachrichten über E-Mail in unverschlüsselter Form kein vor dem Zugriff Dritter absolut sicheres Kommunikationsmittel sind und insbesondere auch dem E-Mail-Provider zugänglich werden.

 

V. Nutzungsanalyse und Tracking

 

Wir möchten die Nutzbarkeit dieser Website sowie die Attraktivität der Leistungen weiter verbessern. Aus diesem Grund erheben wir bei Ihrem Besuch unserer Website auch Daten über Nutzungsverhalten, das wir zu diesem Zweck auswerten. Deswegen werden auf unsere Website neben den oben dargestellten technisch bedingten Cookies auch die nachfolgend dargestellten Tracking- und Analyse-Cookies eingesetzt. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Analysezwecken ist unser berechtigtes Interesse einer statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens, um unsere Website und unsere Leistungen stetig zu optimieren und besser vermarkten zu können. Die Datenverarbeitung zur Nutzungsanalyse erfolgt während Ihres Besuchs unserer Website und nur bis zu dem Zeitpunkt Ihres wirksamen Widerspruchs.

 

1. Google (Universal) Analytics

 

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Google erhebt dafür über ein Cookie Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) in den USA, und speichert die Informationen. Wir setzen Google Analytics allerdings ausschließlich mit einer Anonymisierungsfunktion ein, bei der die IP-Adresse vor Übermittlung von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google analysiert die erhobenen Informationen und übermittelt uns Reports über die Nutzungsaktivitäten auf unserer Website und erbringt hierzu weitere Dienstleistungen uns gegenüber. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

 

Sie können neben der Blockade sämtlicher Cookies durch Ihren Browser die Verarbeitung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Alternativ zum Browser-Plugin oder innerhalb von Browsern auf mobilen Geräten klicken Sie bitte auf den folgenden Link, um ein Opt-Out-Cookie zu setzen, der die Erfassung durch Google Analytics innerhalb dieser Website zukünftig verhindert (dieses Opt-Out-Cookie funktioniert nur in diesem Browser und nur für diese Domain, löschen Sie Ihre Cookies in diesem Browser, müssen Sie diesen Link erneut klicken): Google Analytics deaktivieren unter http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

 

Weitere Informationen zu Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=d.

 

2. Google AdWords

 

Unsere Website nutzt das Werbe-Tool „Google AdWords“ von Google inklusive dessen Conversion-Tracking. Wir nutzen dieses Tool um zu ermitteln, wie erfolgreich die Werbung für unsere Leistungen auf anderen Websites als unserer eigenen ist. Zu diesem Zweck wird ein Conversion-Cookie gesetzt, wenn Sie auf eine unserer Werbeanzeigen geklickt haben. Anhand dieses Cookies können wir erkennen, dass Sie über diese Anzeige zu unserer Website gelangt sind. Mit derartigen Nutzungsstatistiken erstellen wir Statistiken zur Auswertung der Conversion unserer Werbeanzeigen. Wir erhalten keinerlei Informationen zu Ihnen persönlich. Das in Ihrem Browser gesetzte Conversion-Cookie ist individuell und kann von anderen Kunden von Google AdWords nicht für deren Statistiken genutzt werden. Sie können das Tracking unterbinden, indem Sie das Conversion-Tracking-Cookie in den Einstellungen ihres Browsers deaktivieren.

 

3. Doubleclick

 

Wir nutzen auch den Dienst Doubleclick von Google. Dabei wird ein Cookie gesetzt und Ihrem Browser eine pseudonyme Identifikationsnummer (ID) zugeteilt. Das Cookie ermittelt ob und welche Werbeanzeigen in Ihrem Browser angezeigt und geklickt wurden. So können wir Ihre Werbung noch besser an Ihren Interessen ausrichten. Da wir auf dieser Website die IP-Anonymisierung von Google aktiviert haben, wird auch im Rahmen von Doubleclick Ihre IP-Adresse vor Übermittlung von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und nur in Ausnahmefällen die volle IP-Adresse an Google in den USA übertragen und erst dort gekürzt. Google analysiert die erhobenen Informationen und übermittelt uns Reports über die Nutzungsaktivitäten auf unserer Website. und erbringt hierzu weitere Dienstleistungen uns gegenüber. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Neben den oben genannten allgemeinen Möglichkeiten, Cookies zu unterbinden können Sie die Speicherung des Doubleclick-Cookies durch Google auch gezielt dadurch verhindern, indem Sie ein entsprechendes Browser-Plugin herunterladen. Dieses finden Sie hier.

 

Unabhängig davon können Sie dem Einsatz solcher Cookies ganz allgemein über verschiedene Drittseiten widersprechen, z.B.:

 
 

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung zu Analysezwecken ist unser berechtigtes Interesse einer statistischen Auswertung Ihres Nutzerverhaltens, um unsere Website und unsere Leistungen stetig zu optimieren und besser vermarkten zu können.

 

VI. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit

 

Soweit die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung oder unserem berechtigten Interesses basiert, haben Sie jederzeit das Recht, der Verarbeitung zu widersprechen oder Ihre erteilte Einwilligung zu widerrufen. Ihr Widerspruch bzw. Widerruf hat lediglich Wirkung für die Zukunft. Sofern die eingesetzten Analyse-Cookies eigene technische Möglichkeiten zum Deaktivieren bieten, ist dies dort jeweils dargestellt. Sie können sich jederzeit zur Ausübung Ihres Widerspruchs- oder Widerrufsrechts an moc.e1542884546virdt1542884546enroh1542884546@ofni1542884546 wenden. Wenn Sie einer Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses widersprechen, dürfen wir die Verarbeitung dennoch fortführen, wenn wir zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Auch können Sie jederzeit die uns bei der Einrichtung eines Test- oder Lizenzaccounts erteilte Einwilligung zur Datenerhebung und Verwendung ohne Angaben von Gründen widerrufen.

 

VII. Betroffenenrechte

 

Werden auf Ihre Person bezogenen Daten verarbeitet, sind Sie Betroffener im Sinne von Art. 4 Abs. 1 DSGVO. Als Betroffenem stehen Ihnen in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten die nachfolgenden Rechte zu. Zur Ausübung dieser Rechte können Sie sich unter den oben angegebenen Kontaktdaten an uns wenden.

 

Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO

 

Sie haben ein Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten. Dies umfasst die in Art. 15 DSGVO dargestellten Pflichtinformationen.

 

Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO

 

Sie haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung falscher sowie die Vervollständigung unrichtiger personenbezogener Daten.

 

Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO

 

Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 17 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere, wenn keine Rechtsgrundlage mehr für die Verarbeitung vorliegt.

 

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO

 

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der in Art. 18 DSGVO genannten Gründe eingreift, insbesondere auf Ihren Wunsch hin statt einer Löschung der Daten.

 

Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO

 

Sie haben das Recht, alle bei uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format herauszuverlangen und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln.

 

Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, Art. 77 DSGVO

 

Sie haben gemäß Art. 77 DSGVO das Recht, eine Beschwerde bei der für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen.

 

VIII. Datenübermittlung in Drittländer

 

Die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen im Rahmen der Website erheben, werden auch in gewissem Umfang in Drittländer außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes übermittelt.

 

Beim Einsatz der Tools von Google kann es in den oben geschilderten Ausnahmefällen dazu kommen, dass Ihre IP-Adresse ungekürzt an Google LLC übermittelt und dort erst gekürzt wird.

 

Beim Einsatz etwaig vorhanderner Social-Media-Plugins wird Ihre IP-Adresse und andere Informationen an die jeweiligen Betreiber übermittelt.

 

Google, Facebook und Twitter sind jeweils in den USA und damit nach Art. 44 DSGVO in einem sog. „Drittland” ansässig . Alle genannten Unternehmen sind unter dem Datenschutzübereinkommen „EU-US Privacy Shield“ zertifiziert, womit die Einhaltung eines europäischen Datenschutzniveaus als gewährleistet gilt.

 

VIIII. Sonstiges

 

Diese Datenschutzerklärung wird bei Bedarf geändert oder ergänzt. Falls diese Änderungen nach unserem Ermessen erheblich sind oder Ihre Rechte erheblich einschränken, werden wir Sie darüber per E-Mail informieren. Indem Sie Hornetdrive nach Inkrafttreten der Änderung weiterhin nutzen, stimmen Sie der geänderten Datenschutzerklärung zu und sind an diese gebunden. Es gilt deutsches Recht. Vereinbarter Gerichtsstand ist Hannover.

Cookie-Richtlinie für “Hornetdrive“

Stand: 23.10.2018

Allgemeines

Die Begrifflichkeit „Cookies“ verwenden wir, um auf entsprechende oder ähnliche Technologien hinzuweisen, die durch die europäische Datenschutzrichtlinie in Bezug auf den elektronischen Austausch zu Anwendung kommen.

Was ist ein Cookie?

Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die über den Internetbrowser lokal auf Ihrem Computer, auf mobilen oder sonstigen Endgeräten abgespeichert werden. Cookies speichern Ihr Nutzerverhalten auf Webseiten für zukünftige Webseitenaufrufe.

Die Mehrzahl der Internetbrowser ermöglichen das Setzen von Cookies. Benutzer können jedoch individuell einstellen, welche Cookies deaktiviert werden sollen. Weiterhin haben Besucher einer Webseite die Möglichkeit Cookies zu jedem Zeitpunkt zu löschen.

Warum die Verwendung von Cookies?

Durch Cookies möchten wir mehr über Ihre Präferenzen erfahren und Ihnen gezielte Inhalte anbieten. Ferner möchten wir das Nutzerverhalten unserer Webseitenbesucher verbessern. So können wir uns beispielsweise bei einem zukünftigen Besuch auf unserer Webseite Spracheinstellungen merken. Durch Cookies können wir Ihnen zudem bestimmte Multimediainhalte anbieten. Gemeint sind z.B. Videos auf unserer Webseite. Durch die Analyse können wir Ihnen beispielsweise folgende gezielte Inhalte anbieten: Personalisierte Werbung, individuelle Produktinformationen.

Welchen Arten von Cookies wir verwenden?

Wir verwenden auf unserer Webseite Cookies von Erst- und Drittanbietern.

Unter Erstanbieter-Cookies verstehen wir Cookies, die direkt von hornetdrive.com ausgestellt werden. Gemeint sind Cookies für die Verbesserung der Webseite sowie für die Sprach- und Standortermittlung.

Unter Drittanbieter-Cookies verstehen wir Cookies von anderen Anbietern, wie z.B. von Geschäftspartnern oder anderen Service-Anbietern. Cookies sind z.B. sinnvoll, wenn es die Abwicklung von Bewerbungsprozessen betrifft. Dies gilt insbesondere bei Formularen.

Weiterhin nutzen wir Session-Cookies. Dies sind temporäre Cookies. Sie werden für den Zeitraum des Besuchs auf der Webseite verwendet. Sie sind aktiv, bis ein Nutzer den Internetbrowser schließt.

Letztlich erfolgt die Verwendung von permanenten Cookies. Diese Art von Cookies sind auch dann aktiv, wenn Sie den Browser schließen und wieder öffnen. Dies gilt für Browser von Desktops als auch von mobilen Endgeräten. Durch diese Cookies können wir das Nutzerverhalten im Detail analysieren und Muster feststellen. So können wir Ihnen gezielte Werbung zeigen und die Funktionalität verbessern.

Wie Sie Cookies ablehnen und löschen können?

Sie haben die Wahl. Sie können alle oder einzelne Cookies ablehnen. Nutzen Sie hierzu bitte die nachfolgenden Cookie-Einstellungen. Ferner können Sie über die Einstellungen in Ihrem Internetbrowser Cookies von Erst- und Drittanbietern ändern. Die Mehrzahl der Internetbrowser akzeptiert Cookies automatisch. Lehnen Sie die Verwendung von Cookies ab, dann sollten Sie diese aktiv löschen. Durch die Ablehnung von Cookies können Sie unsere Webseite jederzeit weiter nutzen. Es kann jedoch sein, dass einzelnen Funktionen für Sie nur eingeschränkt erreichbar sind. Nähere Informationen finden Sie unter nachfolgendem Link: www.allaboutcookies.org . Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich einverstanden, dass Cookies gesetzt werden, sofern Sie die Cookies nicht gelöscht oder blockiert haben.

Details zu den Cookies und der Möglichkeit zur Abmeldung

 

Bezeichnung des Cookies AbkürzungNähere Erläuterungen zum Cookie / etwaig vorhandene Abmeldemöglichkeit
Google Analytics & Tracking_ga; _gid; _gat; _utmWir verwenden den Service Google Analytics, um nachzuvollziehen, wie unsere Kampagnen ablaufen und wie Sie als Nutzer mit unserer Webpräsenz interagieren. So können wir die Usability für unsere Besucher stetig verbessern.

Nähere Informationen: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout

Die Tracking-Cookies von Google ermöglichen uns, nachzuvollziehen, inwieweit sie bestimmte Aktionen auf unserer Online-Präsenz vornehmen, direkt nachdem Sie eine unserer Anzeigen über Google gesehen und durch einen Klick bestätigt haben. Dabei benutzt Google diese Cookies, um zu analysieren, welche Inhalte Sie sich auf unserer Webseite angesehen haben, um entsprechend personalisierte Anzeigen bei weiteren Google-Partnern anzeigen zu können.

Nähere Informationen: https://support.google.com/ads/answer/2662922?hl=en

WordPresswp-settings-{user_id}; wp-settings-time-{user_id}Führt die wp-admin-Konfiguration eines Benutzers fort.
WordPress_icl_current_languageEs handelt sich bei WPML um ein multilinguales Sprachplugin für WordPress.
WordPresswordpress_logged_in*Prüft, ob der aktuelle Besucher ein angemeldeter WordPress-Benutzer ist oder nicht.
WordPresswordpress_test_cookieÜberprüft, ob Cookies aktiviert sind, um eine angemessene Benutzerfreundlichkeit zu gewährleisten.
Hornetdrive Webshopsession-{id}Wird als Identifikationsmerkmal für webshop.hornetdrive.com verwendet, um verschiedene zusammenstehende Anfragen eines Users zu erkennen und diese einer Sitzung zuordnen zu können.